Wir stellen uns vor........

Heinz Kasparak

 

Er ist als Liebhaber, Kellner, Bürgermeister oder Preuße nicht mehr von der Bühne weg zu denken. Er ist der einzige Spieler der bei allen Stücken beteiligt war,

egal ob Haupt- oder Nebenrolle.

Außerdem kümmert er sich um die Bestellung der Bücher und die Werbung. 

2009 konnte er sein silbernes Bühnenjubiläum feiern.

 

Gründungsmitglied: 1985

Günter Wagner

 

Ob Bürgermeister, Engel, Polizist, Opa oder Knecht, es gibt bei unserem Spaßvogel keine Rolle, mit der er das Publikum nicht zum Lachen bringen kann.

Außerdem ist er zuständig für den Bühnenbau, Beleuchtung u. Technik.

2010 konnte er sein silbernes Bühnenjubiläum feiern.

 

Dabei seit: 1986

 

Toni Schmid

 

Mit seiner Quetschn ist er ein wertvoller Mann, 

was er bei so manchen Stücken als Gstanzlsänger schon bewiesen hat. 

Da er zur Zeit unser ältester Spieler ist, muss er natürlich die Rolle des Opa übernehmen, die er bei dem Stück "Mit Julius ist noch lang nicht Schluss" mit Bravur gemeistert hat.

2014 konnte er sein silbernes Bühnenjubilläum feiern.   

 

Dabei seit: 1988

 

Um Ihn zu hören klicken Sie in den nächsten zwei Bildern auf den weißen Pfeil

Christiane Altendorfer

 

Anfangs als Feriengast und junge Liebhaberin eingesetzt, hat sie sich zur Wirtin und Bäuerin hochgespielt. Dass sie auch "deftige" Rollen besetzen kann, hat sie schon in mehreren Stücken gezeigt. Aber auch mit Ihren guten Ideen hat sie schon bewiesen, dass Sie ein wichtiger Bestandteil der Theatergruppe ist.

2015 konnte sie ihr silbernes Bühnenjubiläum feiern.

 

Gründungsmitglied: 1985

Doris Dirndorfer

 

Unser weiblicher Spaßvogel! Auf bayrisch ein "Urvieh" Wenn sie auf die Bühne kommt sind die Erwartungen des Publikums am größten. Aber sie meistert ihre Sache mit links und überzeugt die Zuschauer immer wieder mit Ihrem schauspielerischen Talent. Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes zum Theaterspielen geboren.

 

Dabei seit: 1993

Franz Schmid

 

Mittlerweile hat er sich zu einem richtigen Multitalent gemausert. Angefangen mit kleinen Nebenrollen spielt er mittlerweile auch diverse Hauptrollen. Ob Knecht, junger Liebhaber oder heiratswilliger Junggeselle, in jede seiner Rollen kann er sich optimal hineinversetzen. Musikalisch ist er ebenfalls eine Bereicherung für uns.  

 

Dabei seit: 1996

 

Um Ihn zu hören klicken Sie im nächsten Bild auf den weißen Pfeil.

Andrea Fuchs

 

Sie ist nach 5 Jahren die sie als Souffleuse eingesetzt war wieder auf die Bühne zurückgekehrt.

 

 Dabei seit: 1998

Michael Kempinger

 

Nach zwei Jahren Pause ist er wieder auf die Bühne zurückgekehrt. Er ist im normalen Leben ein ruhiger Typ, aber wenn er auf der Bühne steht blüht er auf wie kein anderer. Bei dem Stück die Silberhochzeit wuchs er regelrecht über sich hinaus. Selbst in den Pausen sorgt er auf seiner steirischen Harmonika bei den Zuschauern für gute Unterhaltung.  

 

 

Dabei seit: 2004

 

Um Ihn zu hören klicken Sie im nächsten Bild auf den weißen Pfeil !

Regina Streifinger

 

Die  Bandbreite ihrer Einsetzbarkeit hat sich mittlerweile deutlich erweitert. Sie kann inzwischen nicht nur verliebt u. mädchenhaft sein, sondern auch herrisch neugierig und verschlagen. Ihr Eifer für die Gruppe als Ganzes ist deutlich gestiegen. Das kommt immer wieder dadurch zum Ausdruck, dass sie sich um Dinge kümmert, die außerhalb ihrer Rolle, wenn nicht gar außerhalb der Bühne liegen. Ausserdem ist sie zuständig für Platzresevierungen.

 

Dabei seit: 2007

Sandra Wagner

 

Als junge Verstärkung hat sie bereits mehrere Einsätze sehr gut über die Bühne gebracht. Ob als junges heiratswilliges Mädchen, verheiratetete Frau oder als altes Kräuterweiblein, Textsicherheit und die Begabung, sich sprachlich anzupassen sind ihre besonderen Fähigkeiten. Sie ist zuständig für die Fotos und kümmert sich außerdem um den Facebook-Auftritt der Dreisesselbühne.

 

Dabei seit: 2011

 

 Thomas Hellauer

 

Bei ihm merkt man keine Nervosität er lässt sich auch auf der Bühne die Schneid nicht abkaufen, wie er bei dem Stück, Kohle, Moos und Mäuse bewiesen hat.

 

Dabei seit : 2016

 

Silke Wagner

 

Ohne Silke läuft bei uns gar nichts. Sie ist die wichtigste Person von allen. Hat jemand seinen Text vergessen, kommt die rettende Stimme aus dem Untergrund. Sie hat nämlich  2016 den undankbaren Dienst der Souffleuse übernommen.

 

Dabei seit: 2016

Manfred Wagner

 

Vom Bühnenaufbau bis -abbau ist er immer dabei. Die Treue Seele hinter  der Bühne. Wenn er sich bewegt, bekommt er den meisten Applaus, denn er ist unter anderem für das Öffnen und Schließen des Vorhangs verantwortlich.

 

Dabei seit: 1987

Erweiterter Spielerkreis

Michael Breit

 

Schon bei den Proben zeigte er sehr großen Eifer. Besonders gründlich denkt er zunächst seine Rolle durch. Die Umsetzung seiner Überlegungen bei der Darstellung gelingt ihm dann aufs allerbeste. Selbst als Dame gibt er eine sehr gute Figur ab.

 

Dabei seit: 2010

 Brigitte Ascher

 

Ihre Auftritte reichten von der Polizistin über den Urlaubsgast bis zur vornehmen Dame. Ihr besonderes Talent aber bewies sie bei der kurzfristigen Übernahme einer Rolle, deren Darstellerin während der Spielzeit ausgefallen war. Sie musste Ihren Text so zu sagen über Nacht lernen. 

 

Dabei seit: 2000

Erna Manowski

 

Sie war 25 Jahre unsere Souffleuse aber sie musste 2010 krankheitsbedingt aufhören. Sie steht uns aber weiterhin mit Rat und Tat zur Seite

 

Dabei seit: 1986

Karl-Heinz Stockinger

 

Er ist bekannt vom Fernsehn (Deutschland sucht den Superstar)

Er ist leider in der Vorrunde ausgeschieden und kam nicht in den Recall, doch bei uns schaffte er es auf die Bretter die die Welt bedeuten.

 

Achtung an alle Mädels:  

 Er ist noch zu haben!

    Tel.0170/3490737

 

Dabei seit: 2010

Markus Pöschl

 

Er ist nicht immer dabei, aber wenn er gebraucht wird, ist er sofort zur Stelle.  Seine Rollen, egal ob jugendlicher Liebhaber, Hausdiener ja sogar Richter, spielt er mit großer Überzeugungskunst. 

 

  

Dabei seit: 1989

Kathrin Angerer


 

Dabei 2014

Gabi Pauli

 

Dabei: 1986, 87, 88, 89, 90, 91, 93, 94, 96

Monika Süß

 

 

Dabei: 1992, 93, 95, 96, 97

Petra Ascher

 

 

Dabei: 1990

Klaus Rathberger

 

 

Dabei: 2003 

 

 Karlheinz Wudy

 

Dabei: 2003

Zum Gedenken :

Unsere verstorbenen Mitglieder

Günter Stadler

 

 

Er war 19 mal als Spieler dabei bis er 2008 berufsbedingt aufhören musste. 2016 wollte er wieder auf die Bühne zurückkehren aber er hat es leider nicht mehr geschafft.

Am 20.10.16 schloss sich der Vorhang für Ihn für immer.

Robert Manowski

 

Er stand zwar nie auf der Bühne aber er unterstützte uns seit der Gründung im Jahre 1985 in allen Belangen.

Bei ihm gab es nie ein Nein, auf ihn war stehts Verlass

Am 22.07.2016 ist er für immer von uns gegangen.

Franz Gez

 

Franz war dreimal als Spieler dabei, bevor er 1994 aus der Theatergruppe heraus die Nikolausgilde gründete. Diese hat heute noch Bestand und wird von der Bevölkerung sehr gut angenommen. 

Er ist ebenfalls am 22.07.2016 für immer von uns gegangen.

 

Dabei: 1992, 93, 95

Richard Bogner

 


Als treibende Kraft bei der Neugründung der Theatergruppe wirkte er von Anfang an auch als Spieler mit. Danach war er bis 1998 Spielleiter. Mit seinem festen Willen und seinem schauspielerischen Talent prägte er die Dreisesselbühne bis weit über sein Wirken hinaus. Seine Handschrift ist bis heute spürbar. 

gest. am 07. Januar 2014

 

Gründer und Initiator der Gruppe: 1985

 

Hannelore Ascher

 

 

Sie war 23 Jahre lang als zuverlässige Theaterspielerin eine wichtige Stütze unserer Gruppe. Durch ihre Leidenschaft zum Theaterspielen schaffte Sie es immer wieder, anderen Menschen Freude zu bereiten und den Ernst des Lebens vergessen zu lassen.

Sie hinterlässt in der Gruppe eine große Lücke.

Am 15. Juni 2008 schloss sich für Sie der Vorhang für immer!

 

 

Gründungsmitglied: 1985

Josef Süß

 

Mit Sepp Süß schied am 1.Oktober 2006 ein weiteres Gründungsmitglied für immer von uns. Der Hoarei Sepp, wie er auch genannt wurde, brauchte sich nie zu verstellen, ihn zeichnete seine Natürlichkeit aus. So wie er war, so kam er beim Zuschauer an.

 

Gründungsmitglied: 1985

Manuela Blößl

 

 

Durch einen tragischen Unfall verloren wir am 12. September 2001 eine Größe auf der Bühne die nie zu ersetzen war. Mit Ihrem Talent vermittelte sie dem Zuschauer so viel Spaß und Heiterkeit wie kaum jemand anders. Durch das Unglück mitten in den Proben blieb der Vorhang 2001 geschlossen.

 

 

Gründungsmitglied: 1985

Die Spieler und Ihre Einsätze seit 1985

      
 1. Heinz Kasparak  32
 2. Günter Wagner 31
 3. Toni Schmid 27
 4. Christiane Altendorfer     26
 5. Doris  Dirndorfer  23
 6. Hannelore Ascher 22
 7. Günter Stadler 19
 8. Franz Schmid 15
 9. Richard Bogner 15
10. Manuela Blössl 14
11. Brigitte Ascher 11
12 Andrea Fuchs 10
13. Josef Süß 10
14. Michael Kempinger    9
15. Regina Streifinger   9
16. Gabi Pauli   9
17. Markus Pöschl   7
18. Michael Breit   6
19. Sandra Wagner   6
20. Monika Süß   5
21. Franz Gez   3
22. Annelies Süß   2
23. Harry Sommer   2
24. Christine Schmid    2
25. Daniela Stögbauer   2
26. Karl-Heinz Stockinger   2
27. Bernhard Pöschl   2
28

Kathrin

Angerer   1
29.

Robert

Bogner   1
30. Günter Schwarz   1
31. Petra Ascher   1
32. Matthias  Scheibenzuber   1
33. Alexander Scheibenzuber   1
34. Thomas Ascher   1
35. Klaus Rathberger   1
36. Karl-Heinz Wudy   1
       
       
       
  Souffleusen    

 

     
 1. Erna Manowski 25
2. Andrea Fuchs 5
3. Hannelore Pöschl  2 

4.

Silke Wagner 1

 5.

Daniela Stögbauer 1
 6. Rosa Bogner  1
       
  Regie    
       
 1. Richard Bogner   7
 2. Martin Spindlböck   1
 3. Christine Samplawski   1
       
  Ansager    
       
 1. Erich Pöschl   5
 2. Walter Johne   2
       
  Vorhang    
       
 1. Manfred Wagner  
 2 Leonhard Ascher